Geringe Umsätze
Londoner Börse: Im frühen Handel fester

Unterstützung des Marktes durch den Dow Jones.

dpa/afx LONDON Die britischen Aktienkurse präsentieren sich am Mittwoch im frühen Handel an der Londoner Börse fester. Gegen 10.45 Uhr notierte der FTSE 1,0% fester bei 6.424,8 Punkten (+0,7%).

Seine Unterstützung erhalte der Markt hauptsächlich von den guten Vorgaben des Dow Jones vom gestrigen Dienstag, erklärten Händler. Die schwache Performance des Nasdaq limitiere allerdings das Aufwärtspotenzial.

Das Geschäft verlaufe bislang allerdings bei geringen Umsätzen ruhig. Viele Anleger warteten gespannt auf den Inflationsbericht der Bank von England und das "Beige Book", den Konjunkturbericht der Fed.

Fusionsphantasien beflügelten den Finanzsektor, nachdem Barclays ein Übernahmeangebot von 164 Pence je Aktie für Woolwich (+64,25 auf 333,25 Pence) abgegeben hatte. Alliance & Leicester zogen in deren Fahrwasser um 28 auf 527 Pence, Abbey National um 35,5 auf 770,5 Pence und Halifax um 14,5 auf 535 Pence an.

Reed Elsevier legten nach der Veröffentlichung ihrer Zwischenergebnisse um 33,5 auf 560,5 Pence zu, während Bookham Technology 49 auf 4.358 Pence verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%