Archiv
Geringer Handel an den deutschen Aktienmärkten

Der Frankfurter Aktienmarkt bewegte sich am Donnerstagmittag nur wenig. Börsianer sprachen von einem "lethargischen" Handel mit nur geringen Umsätzen.

dpa FRANKFURT. Nach einem schwachen Börsenstart infolge der leichteren US-Börsen, pendelten die deutschen Aktien am Mittag wieder um ihren Schlussstand vom Vortag.

Der Deutsche Aktienindex Dax verzeichnete ein kleines Plus von 0,06 % auf 6 625 Punkte. Der MDax verlor 0,63 % auf 4 695 Zähler.

Der Nemax 50 lag mit 0,21 % knapp im Minus bei 3 274 Zählern. Im Wachstumssegment sorgten insbesondere Mobilcom sowie EM.TV für Bewegung. Mobilcom verloren nach Gerüchten um Liquiditätsschwierigkeiten 23,79 % auf 33,0 Euro, und EM.TV stiegen nach spekulativen Käufen um 9,60 % auf 6,9 Euro.

Im Dax gerieten Aktien von Karstadt-Quelle ins Abseits. Die Sorgen der Anleger um die Übernahme des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook durch die Tochtergesellschaft C&N ließen die Karstadt-Quelle - Aktien um 3,89 % auf 33,6 Euro sinken.

Stärkster Titel unter den Standardwerten waren BMW mit einem plus von 2,96 % auf 35,4 Euro.

Der Rentenmarkt tendierte leichter. Der Rentenindex REX gab 0,1 % auf 111,78 Punkte nach, während der zehnjährige Bund-Future 0,2 % auf 107,86 Zähler einbüßte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%