Geringer Personenschaden
Expresszug entgleist auf gerammter Bahnbrücke

Ein mit einem Bagger beladener Sattelschlepper hat am Freitagmorgen am Chiemsee eine Bahnbrücke gerammt, in deren Trümmer ein Regionalexpress gerast und entgleist ist.

dpa ÜBERSEE. Eine Frau im Zug wurde leicht verletzt. Mehrere hundert Reisende wurden von speziell geschulten Teams betreut und sollten mit Bussen weiter befördert werden. Nach Angaben der Polizei im oberbayerischen Traunstein geriet der Schwertransport auf einer Staatstrasse in Übersee gegen die Stahlträgerkonstruktion. Die Brücke wurde schwer beschädigt, Teile davon blockierten die Gleise. Der herannahende Regionalexpress Salzburg-München konnte nicht mehr rechtzeitig gestoppt werden und fuhr in Unfallstelle.



Die Lokomotive am hinteren Zugende und der letzte Waggon entgleisten und kamen kurz vor dem Bahnhof Übersee neben den Schienen zum Stehen. Die Hauptstrecke für den Bahnverkehr von München Richtung Salzburg, Wien und Budapest musste für unbestimmte Zeit total gesperrt werden. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Bergungsgerät an, die Bahn mit Notfallausrüstung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%