Geringes Handelsvolumen
Aktien Singapur schließen fest

Fest sind die Notierungen in Singapur am Dienstag aus dem Handel gegangen. Der Straits-Times-Index (STI) erhöhte sich um 1,4 Prozent bzw 18,03 Punkte auf 1.350,32. Der DBS-50-Index verbesserte sich um 0,9 Prozent bzw 3,74 Punkte auf 432,71. Den 407 Kursgewinnern standen 161-verlierer gegenüber, 267 Titel notierten unverändert.

vwd SINGAPUR. Das Handelsvolumen sank auf 164,4 (Vortag: 206,6) Mill. Aktien. Die Anleger hätten abgewartet, da der US-Offenmarktausschuss im Laufe des Tages noch über eine Zinssenkung entscheide, sagten Händler. Auf Grund des Feiertags in Hongkong, China, Indien und Südkorea hätten auch einige institutionelle Investoren gefehlt.

Der STI sei vor allem von Schnäppchenjägern bei ausgewählten Blue-Chips wie DBS und Singapore Press Holdings nach oben getrieben worden. DBS legten um 4,1 Prozent auf 10,20 SG-$ zu, Singapore Press um 2,4 % auf 17 SG-$. Der Markt sei zur Zeit von der Stimmung abhängig, erklärten die Händler. Die Anleger erwarteten die Gegenschläge der USA und ignorierten daher grundlegende Fakten über die Unternehmen. Solange werde sich der STI in einer Spanne zwischen 1 300 und 1 500 Punkten bewegen. Erst wenn klar sei, wie die USA handeln werden, könnte sich das ändern.

Zu den weiteren Gewinnern gehörten die Titel des Getränkekonzerns Fraser & Neave mit einem Plus von 2,8 % auf 7,25 SG-$ und United Overseas Bank, die um 1,6 % auf 9,65 SG-$ zulegten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%