Archiv
Gerüchte über Ergreifung bin Ladens dementiert

An der Wall Street hatten kurzzeitig Gerüchte kursiert, wonach bin Laden gefasst worden sein soll. Das Weiße Haus und Großbritannien haben entsprechende Berichte dementiert.

afp WASHINGTON/LONDON. Die Regierungen in Washington und London sind am Donnerstag Gerüchten entgegengetreten, wonach der Moslemextremist Osama Bin Laden gefasst worden sein soll. Es gebe keine Hinweise auf eine Festnahme des mutmaßlichen Hintermanns der Terroranschläge vom 11. September, betonten Regierungssprecher in beiden Hauptstädten. An der New Yorker Wall Street hatten Gerüchte über eine Ergreifung Bin Ladens kursiert. US-Präsident George W. Bush wollte am Donnerstag um 20.00 Uhr Ortszeit (02.00 Uhr Freitag MESZ) in Washington vor die Presse treten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%