Gerüchte über Liquiditätsprobleme
Sprint-Aktien stürzen ab

Die Aktien des hoch verschuldeten US-Telekomkonzerns Sprint Corp sind zeitweise um mehr als ein Viertel eingebrochen. Analysten führten den Kurssturz auf Gerüchte über Liquiditätsprobleme zurück.

Reuters NEW YORK. Die Titel fielen auf ein 14-Jahrestief bei 6,65 Dollar, erholten sich dann auf ein Minus von rund 21 Prozent auf 7,05 Dollar. Sprint wies die Gerüchte indes als "Falschinformation" zurück und betonte, die Liquidität des Konzerns sei mit insgesamt 1,85 Milliarden Dollar völlig ausreichend.

"Der Markt spielt mit der Liquiditätsangst", sagte Analyst Patrick Comack von Guzman & Co. Zuvor hatte es geheißen, Sprint habe wohl nicht genug Mittel, um seine in diesem Jahr fälligen Schulden bedienen zu können. Analyst Comack sagte, bei Sprint würden dieses Jahr Verbindlichkeiten über 450 Millionen Dollar fällig, und im Moment habe der Konzern per saldo so gut wie keinen nennenswerten Mittelabfluss. "Sie haben 648 Millionen Dollar an flüssigen Mittel. Es gibt kein Schuldenproblem", sagte er. Auch Greg Gorbatenko von Loop Capital Market stimmte dem zu: "Sprint hat bei der Analystenkonferenz die Liquidität Zeile für Zeile dargestellt, und daher sieht alles ganz gut aus."

Sprint sei zahlungsbereit und habe alle geschäftlichen Pläne bis über das Jahresende hinaus sicher finanziert, teilte der Konzern mit. Entgegen den Gerüchten habe Sprint seine freien Kreditlinien nicht angerührt und plane dies auch nicht, hieß es weiter. Die aktuelle Liquidität liege über den erwarteten Zahlungsverpflichtungen in der zweiten Jahreshälfte. Neben den Aktien der Festnetzgesellschaft Sprint fielen auch die separat gelisteten Titel der Mobilfunk-Sparte Sprint PCS um mehr als 20 Prozent auf 2,83 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%