Gerüchte um eine Übernahme durch Linde
Aktie des Tages: Heidelberger Druck

Die Aktien der Heidelberger Druckmaschinen AG haben am Montag bei volatilem Handel deutliche Kursgewinne verzeichnet.

ddp.vwd BERLIN. Bereits am Freitag hatten Heidelberger Druck nach Gerüchten um eine Übernahme durch Linde kräftig zugelegt. Linde selbst wollte die Spekulationen nicht kommentieren. Nach zwischenzeitlichen Tagesgewinnen von über acht Prozent gewann das im MDax gelistete Papier bis 14.00 Uhr 3,6 Prozent auf 37,19 Euro. Analysten und Marktteilnehmer bewerteten die Gerüchte als unwahrscheinlich.

Peter Rieth von der BHF-Bank zeigte sich von den Übernahmegerüchten überrascht. "Das passt nicht zur Strategie von Linde", erklärte der Analyst. Außerdem könne er sich nicht vorstellen, wie Linde einen solchen Schritt finanzieren sollte. "Linde hat über 3,3 Milliarden Euro Schulden und muss erst einmal die letzten Übernahmen verdauen", sagte Rieth. Es sei jedoch möglich, dass RWE seinen 50-prozentigen Anteil an Heideldruck abstoße und Linde damit eine Möglichkeit zu massiven Käufen ermögliche. Dem hohen Handelsvolumen zufolge könnten die Gerüchten möglicherweise stimmen. Rieth behält sein Rating "Marketoutperform" bei.

Winfried Becker, Analyst beim Bankhaus Sal. Oppenheim, geht nicht von einer Übernahme aus. "Zum Stichwort Linde: Hier erscheint eine Übernahme unwahrscheinlich", sagte Becker. Allerdings stützen sich die Kursgewinne aus seiner Sicht auf diese Spekulationen. Becker behält seine Anlageempfehlung "Outperformer" bei und sieht das Kursziel bei 59 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%