Gerüchte um Fusion von Comdirect und DAB
Neuer Markt baut Gewinne deutlich aus

Der Neue Markt hat am Dienstag seine Gewinne aus dem frühen Handel bis zum Mittag weiter deutlich ausgebaut. "Die Vorgaben aus den USA machen Mut", kommentierte ein Händler die aktuelle Aufwärtsbewegung in Frankfurt.

dpa-afx FRANKFURT. Der vorbörsliche Nasdaq-Future wies mit einem Plus von 1,3 % auf eine freundliche US-Technologiebörse hin. Der Leitindex Nemax 50 stieg bis 13.20 Uhr um 6,40 % auf 1 091,47 Stellen. Der Nemax All Share legte um 4,47 % auf 1 052,72 Punkte zu.

"Der Markt ist heute etwas freundlicher gestimmt. Das Vertrauen in den Neuen Markt ist wieder etwas zurückgekehrt. Da steigt die Kauflust und die Kurse gehen wieder nach oben", sagte ein Düsseldorfer Händler.

Gerüchte über eine mögliche Fusion zwischen der Comdirectbank und der DAB Bank trieben die Nachfrage nach diesen Aktien in die Höhe: Der Kurs der Comdirect-Papiere stieg um 24,30 % auf 11,05 ?. DAB stiegen um 11,48 % auf 13,01 ?. Die Unternehmenssprecher beider Unternehmen lehnten eine entsprechende Stellungnahme ab.

Gerüchte über eine mögliche Fusion zwischen der Comdirectbank und der DAB Bank trieben die Nachfrage nach diesen Aktien in die Höhe: Der Kurs der Comdirect-Papiere stieg um 24,30 % auf 11,05 ?. DAB stiegen um 11,48 % auf 13,01 ?. Die Unternehmenssprecher beider Unternehmen lehnten eine entsprechende Stellungnahme ab.

Diese Kurssteigerung zog den gesamten Financial-Services-Index nach oben. Bei geringem Handelsvolumen verzeichnete er mit einem Plus 7,18 % auf 33,13 Punkte die deutlichste Branchen-Gewinne am Neuen Markt. Die Aktien des Discountbroker Consors legten um 12,00 % auf 13,25 ? zu. Das Index-Schwergewicht, die italienische Bank Bipop-Carire, fiel hingegen um 2,63 % auf 1,85 ?.

Balda kletterten um 12,75 % auf 9,02 ?. Die Aktien des Handy-Komponentenherstellers profitierten weiter von den am Vortag veröffentlichten Quartalszahlen.

Die Aktien des Telematik-Anbieters Comroad AG stiegen um 22,29 % auf 9,60 ?. Das Unternehmen hatte am Morgen mitgeteilt, seinen Umsatz im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahr um 110 % auf 27,9 Mill. ? gesteigert zu haben. An seiner Prognose für den Jahresumsatz hält Comroad weiter fest.

Für die Papiere des US-Softwarehersteller Poet Holdings ging es steil abwärts. Sie verloren 13,48 % auf 1,22 ?. Das Unternehmen hatte seinen Anlegern eine traurige Bilanz für das dritte Quartal vorgelegt: Nach einem Umsatzeinbruch fiel der Umsatz mit 1,8 Mill. $ um 44 % niedriger als im Vorjahreszeitraum aus (3,3 Mill. Dollar).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%