Gerüchte um Übernahme
Spekulation beflügelt Heidelberger Druck-Kurs

Spekulationen um eine bevorstehende Übernahme durch Linde haben nach Einschätzung von Händlern die Aktien des MDax-Unternehmens Heidelberger Druckmaschinen in die Höhe schießen lassen.

Reuters FRANKFURT. Die Gerüchte haben die Kurse der Aktien des Druckmaschinenherstelllers zeitweise um knapp zwölf Prozent in die Höhe getrieben. Am späten Nachmittag lagen die im Nebenwerte-Index MDax notierten Papiere noch 7,1 Prozent im Plus bei 35,61 Euro. "Es gibt Gerüchte um eine Übernahme durch Linde, die den Kurs bewegen", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. "Ich weiß nicht, ob da etwas dahinter steckt, aber wo Rauch ist, ist für gewöhnlich auch Feuer", fügte er hinzu.

Während Heidelberger Druck sich zu den Spekulationen nicht äußern wollte, wurde inzwischen aus Branchenkreisen bekannt, dass Linde keine Übernahme des Druckmaschinen-Herstellers plant. Die Linde-Titel fielen um 0,6 Prozent auf 42,67 Euro.

Bis zum Nachmittag stieg der Aktienumsatz bei Heidelberger Druck auf mehr als 350.000 Papiere. Dies ist mehr als das Achtfache des Durchschnitts der vergangenen 90 Tage. Rund zehn Prozent des gesamten Umsatzes im MDax entfielen auf diesen Wert. Gleichzeitig ging etwa ein Fünftel des gesamten MDax-Gewinns auf das Konto der Heidelberger-Druck-Aktie. Im Vergleich zum Vortagesschluss erhöhte sich die Marktkapitalisierung des Unternehmens nach Berechnungen der Nachrichtenagentur Reuters um 230 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%