Gesamtinvestition von 100 Mill. Euro
Continental eröffnet Werk in Rumänien

Der Reifenhersteller will vor allem seinen Marktanteil in Osteuropa stark ausweiten. In der Fabrik in Timisoara sollen jährlich bis zu 8 Mill. Reifen hergestellt werden.

Reuters HANNOVER. Der Reifenhersteller Continental AG hat am Freitag im rumänischen Timisoara nach eigenen Angaben sein bisher modernstes Reifenwerk in Betrieb genommen. Dort sollen jährlich bis zu acht Mill. Pkw-Reifen produziert werden. "Mit dem Werk in Timisoara kommen wir dem Ziel, mindestens 50 % unserer Reifen in Europa an Niedrigkostenstandorten zu produzieren, erheblich näher", sagte Conti-Chef Stephan Kessel.

Die Gesamtinvestitionen für das bis Ende 2002 endgültig fertig zu stellende Werk bezifferte Kessel auf 100 Mill. Euro, von denen 60 Mill. Euro bereits in das Projekt geflossen seien. Continental wolle mit Reifen aus Rumänien vor allem in Osteuropa seine Marktanteile ausweiten. In Timisoara sollen nach bisheriger Planung in der letzten Ausbaustufe rund 1 000 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%