Gesamtumsatz 12,3 % über dem Vorjahr
Ottakringer-Braukonzern drehte Halbjahres-Ergebnis ins Plus

vwd/APA WIEN. Auf zumindest 14 Mill. öS verbessern will die Ottakringer Brauerei AG, Wien, in diesem Jahr das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT), nachdem 1999 ein Einbruch auf 3,9 Mill. öS hingenommen werden musste. Das erste Halbjahr 2000 verlief für den börsenotierten Konzern positiv: Sowohl Umsatz als auch Ergebnis wiesen Steigerungen aus. Das Konzern-EGT stieg von minus 1,8 Mill. öS auf plus 1,7 Mill. öS, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Umsatz wuchs um 48,8 Mill. öS auf 498,1 Mill. öS. Der Cash-Flow stieg auf 47,2 (Vorjahr: 43,7) Mill. ATS. Einschließlich alkoholfreier Getränke lag der Gesamtabsatz Ende Juni mit 395 000 Hektolitern um 12,3 % über dem Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%