Geschäft am Devisenmarkt wird vom Yen geprägt
Euro beginnt in Europa gut behauptet

Gut behauptet geht der Euro in den europäischen Dienstag. Um 8.25 Uhr MESZ notiert er bei 0,8475 nach 0,8467 $ am Morgen im ostasiatischen Handel und 0,8462 $ im späten New Yorker Handel am Montag.

vwd FRANKFURT. Zum Yen notiert der US-Dollar mit 123,90 nach 123,94 Yen in Asien und 124,33 in New York. Gegenüber dem britischen Pfund zeigt sich der Euro kaum verändert mit 0,5982 Pfund nach 0,5975 Pfund am späten europäischen Montagnachmittag. Zum Schweizer Franken steht er gut behauptet bei 1,5222 nach 1,5213 sfr. Die Feinunze Gold geht mit 269,05 $ in den Tag nach einem Nachmittagsfixing in London von 268,35 $ am Montag.

Händler meinen, das Geschäft am Devisenmarkt werde vom Yen geprägt. Der Markt sei von einer Äußerung des japanischen Ministerpräsidenten Koizumi überrascht worden. Denn der hat gesagt, Japan sei nicht an einer Yen-Schwäche interessiert. Seitdem zieht der Yen deutlich an. Zum Euro heißt es, hier warte der Markt bereits auf die Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag. Zunächst sei der Euro zwischen der Unterstützung bei 0,8440 $ und 0,8220 $ gefangen. Das Geschäft sei ruhig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%