Geschäft erfüllt "Anspruch nach Marktführerschaft" nicht
Fachverlag Bertelsmann-Springer steht vor Verkauf

Gemeinsam mit der Investmentbank Merrill Lynch bereitet der Medienriese Bertelsmann derzeit den Verkauf des Fachverlages vor, sagte ein Pressesprecher am Montag in Gütersloh auf Anfrage.

dpa GÜTERSLOH. Einen Bericht in der "Sunday Times", wonach der britisch-niederländische Verlagskonzern Reed Elsevier den deutschen Fachverlag übernehmen will, bezeichnete er als Marktspekulation.

Im Juni dieses Jahres hatte Bertelsmann bekannt gegeben, sich von der Verlagsgruppe trennen zu wollen. "Geschäfte, die unserem Anspruch nach Marktführerschaft nicht erfüllen und nicht in das Konzept eines integrierten Medienunternehmens passen, stehen auf dem Prüfstand", hatte der ehemalige Konzernchef Thomas Middelhoff gesagt. Diese Kriterien würde Bertelsmann-Springer nicht erfüllen.

Reed Elsevier ist nach dem Zeitungsbericht bereits in Gesprächen mit Bertelsmann. Branchenkenner geben dem Unternehmen gute Chancen, den Zuschlag zu erhalten. Reed Elsevier sieht sich als Marktführer bei Fachpublikationen - unter anderem für Ärzte und Anwälte. Bertelsmann-Springer soll nach Angaben der "Sunday Times" gut eine Milliarde Euro wert sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%