Geschäft in den USA hinter den Erwartungen
SAP Systems legt zu

Das IT-Beratungshaus SAP Systems Integration (SAP SI) hat in den ersten neun Monaten 2001 bei deutlich gestiegenem Umsatz seinen Fehlbetrag vermindert. Die Analystenerwartungen wurden beim Umsatz klar übertroffen, auf der Ergebnisseite jedoch verfehlt.

Reuters DRESDEN. Der Umsatz habe sich auf 193,963 Mill. Euro von 129,654 Mill. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum erhöht, teilte das im Auswahlindex Nemax50 des Neuen Marktes gelistete Unternehmen am Dienstag mit. Der Fehlbetrag habe sich auf 15,493 Mill. Euro von 25,134 Mill. Euro in der Vorjahresperiode verringert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei auf 31,805 Mill. Euro von 20,28 Mill. Euro gestiegen. Für das Gesamtjahr bestätigte die Gesellschaft ihre Planungen.

Von Reuters befragte Analysten hatten für die ersten neun Monate im Durchschnitt einen Umsatz von 183,96 Mill. Euro, einen Fehlbetrag von 13,99 Mill. Euro und ein Ebitda von 32,78 Mill. Euro erwartet.

Die Tochter des Softwarekonzerns SAP teilte weiter mit, das operative Ergebnis (Ebit) vor Goodwill-Abschreibungen habe sich in den ersten neun Monaten auf 28,117 Mill. Euro von 16,962 Mill. Euro im Vorjahr erhöht. Nach Goodwill-Abschreibungen habe das Ebit minus 6,85 Mill. Euro nach minus 17,04 Mill. Euro in der Vorjahresperiode betragen. Analysten hatten ein Ebit nach Goodwill-Abschreibunegn von minus 4,75 Mill. Euro erwartet.

Den Angaben zufolge hat das Geschäft in Europa auch im dritten Quartal die Erwartungen von SAP SI übertroffen. Das Geschäft der SAP SI America sei bezüglich Umsatzwachstum und Profitabilität allerdings hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Für 2002 rechne die Gesellschaft in den USA aber mit einem zunehmend profitablen Wachstum.

"Auch in konjunkturell schwierigen Zeiten haben wir Wachstumsstärke bewiesen. Wir erwarten, dass wir unsere angestrebten Wachstums- und Profitabilitätsziele für das laufende Geschäftsjahr erreichen", erklärte SAP-SI-Finanzvorstand Jörg Vandreier. SAP SI sei zuversichtlich, die für 2001 gesetzten Ziele von einem organischen Umsatzwachstum zwischen 22 und 27 % und einem Operating Profit aus organischem Wachstum von 42 bis 46 Mill. Euro zu erreichen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%