Geschäft mit Altersvorsorge boomt
Nürnberger Versicherung mit gutem ersten Quartal

Die Nürnberger Versicherungsgruppe schreibt nach einem verlustreichen 2002 zu Jahresbeginn wieder schwarze Zahlen. Auch für das Gesamtjahr 2003 rechnet der Versicherer mit einem positiven Konzernergebnis.

HB/dpa NÜRNBERG. Im ersten Quartal sei der Konzernüberschuss nach Steuern und Goodwill-Abschreibungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,5 Prozent auf 11,9 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Der Konzernumsatz habe um 2,7 Prozent auf 1,07 Milliarden Euro zugenommen.

Ausschlaggebend für das Umsatzplus sei vor allem das weiter boomende Geschäft mit der Altersvorsorge gewesen, hieß es. So seien die Neubeiträge in der Lebensversicherung um 23,5 Prozent auf 87 Millionen Euro gestiegen. Ein Wachstum habe auch die Krankenversicherung verzeichnet: Hier hätten sich die Neu- und Mehrbeiträge um 15,6 Prozent auf 8,5 Millionen Euro erhöht. Das Geschäftsjahr 2002 war mit einem Fehlbetrag von 28,3 Millionen Euro abgeschlossen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%