Geschäft mit Werbung zurückgegangen
Lycos Europe steigert Umsatz um 20 Prozent

Der Internet-Anbieter Lycos Europe hat eigenen Angaben zufolge in seinem auf sechs Monate verkürzten Geschäftsjahr 2001 auf Grund von Zukäufen einen Umsatzzuwachs verbucht.

Reuters HAARLEM. Das am Neuen Markt notierte Unternehmen teilte am Donnerstag nach Börsenschluss mit, zum Jahresende 2001 sei der Umsatz vor allem durch Zukäufe im Vergleich zur Vorjahresperiode um 20 Prozent auf 68,8 Millionen Euro gestiegen. 70 Prozent der Umsätze seien in den wachstumsstarken Geschäftsbereichen E-Commerce, Shopping und Internetzugang erlöst worden, hieß es weiter. Hingegen sei das rund 30 Prozent vom Umsatz ausmachende Geschäft mit Werbung um fast 29 Prozent zurückgegangen.

Zur Ergebnissituation wurden lediglich Schätzwerte genannt. Danach wird vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) ein Verlust von 48 bis 50 Mill. Euro erwartet. Die Höhe des erwarteten Nettoverlusts wurde mit 67 bis 70 Mill. Euro angegeben. Vergleichszahlen zur Vorjahresperiode und Erläuterungen zur Ergebnisentwicklung wurden nicht angegeben. Die vollständigen Geschäftsdaten für das Geschäftsjahr 2001 will das Unternehmen am 12. März nach Börsenschluss bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%