Geschäfte ausgeweitet
Dell hebt Umsatzprognose an

Dell Computer Corp hat seine Umsatzprognose für das laufende erste Quartal leicht angehoben und die Gewinnprognose bekräftigt.

Reuters/vwd NEW YORK. Der weltgrößte Hersteller von Personalcomputern erwartet jetzt im Quartal zum Ende April einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorquartal von zwei Prozent auf 7,9 Milliarden Dollar, teilte der Konzern am Mittwoch vor einem Analystentreffen mit.

Im Februar hatte der Konzern noch einen Rückgang zwischen drei und fünf Prozent von den im vierten Quartal verbuchten 8,7 Milliarden Dollar Umsatz prognostiziert. Dell habe sein kostengünstiges Produktionssystem genutzt um die Geschäfte auszuweiten, begründete der Konzern seine Prognose.

Das Unternehmen rechnet weiterhin mit einem Gewinn je Aktie im ersten Quartal von 16 Cents. Analysten hatten für Dell einen Gewinn von 16 Cents je Aktie bei Umsätzen von 7,7 Milliarden Dollar vorhergesagt.

Für das laufende Jahr rechnet Dell mit weiteren Möglichkeiten zur Kostensenkung, unter anderem in den Bereichen Design, Garantieleistungen, Herstellung und Call-Center-Management.

Der Kurs der Dell-Aktie stieg im nachbörslichen Handel auf 26,70 Dollar von 26,19 Dollar beim Schluss der Technologiebörse Nasdaq.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%