Geschäftsbetrieb läuft weiter
Helkon bekommt Überbrückungskredit

Der insolvente Filmhändler und-verleiher Helkon Media hat von seinen Hauptgläubigerbanken einen Massekredit erhalten und sieht damit den Geschäftsbetrieb bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens als gesichert an.

Reuters MÜNCHEN. Die Hauptgläubigerbanken Vereins und Westbank - sowie die Stadtsparkasse Köln hätten die nötigen Mittel zur Verfügung gestellt, sagte eine Helkon-Sprecherin am Montag in München. Das Volumen des Massekredits wollte sie aber nicht nennen. Zuvor hatte die einstmals am Neuen Markt notierte Gesellschaft per Pflichtmitteilung erklärt, der Geschäftsbetrieb laufe in vollem Umfang weiter. Löhne und Gehälter seien vorerst sicher. Die bereits seit Jahresbeginn laufenden Sanierungsmaßnahmen würden fortgesetzt. Zugleich würden Gespräche mit potenziellen Investoren geführt.

Es handele sich dabei um "eine Hand voll" möglicher Interessenten aus dem Finanzbereich, sagte die Sprecherin, ohne aber Namen zu nennen. Firmen aus dem Medienbereich seien derzeit nicht vertreten. Helkon könne sich theoretisch aber auch einen Zusammenschluss mit einem Branchenunternehmen vorstellen. Kündigungen seien derzeit weder geplant noch nach dem Insolvenzrecht möglich. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das zuständige Gericht werde für Ende September oder Anfang Oktober gerechnet. In der Mitteilung von Helkon hieß es weiter, Ziel sei eine Fortführungsmöglichkeit für das Kerngeschäft "nationaler Filmlizenzhandel". Wie bereits angekündigt, werde der Verkauf weiterer Töchter geprüft.

Helkon beschäftigt konzernweit rund 120 Mitarbeiter und hatte am 2. August wegen Zahlungsfähigkeit Antrag auf Insolvenz gestellt. Der Helkon-Kurs verdoppelte sich im Parketthandel nach der Mitteilung beinahe, das Papier notierte gegen Mittag bei 24 Cent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%