Archiv
Geschäftsführer der britischen TUI-Tochter tritt zurück

Der Geschäftsführer der britischen TUI-Tochter TUI UK, Chris Mottershead, ist aus persönlichen Gründen von seiner Position zurückgetreten. "Er hatte sich bereits für sieben Wochen zurückgezogen und hat sich jetzt zu diesem Schritt entschieden", sagte ein Sprecher des Tourismuskonzerns am Mittwoch in Hannover. Mottershead werde sich seinen "anderen geschäftlichen Interessen" widmen.

dpa-afx HANNOVER/LONDON. Der Geschäftsführer der britischen TUI TUI-Tochter UK, Chris Mottershead, ist aus persönlichen Gründen von seiner Position zurückgetreten. "Er hatte sich bereits für sieben Wochen zurückgezogen und hat sich jetzt zu diesem Schritt entschieden", sagte ein Sprecher des Tourismuskonzerns am Mittwoch in Hannover. Mottershead werde sich seinen "anderen geschäftlichen Interessen" widmen.

Der für Nordeuropa zuständige TUI-Bereichsvorstand Peter Rothwell sagte in einer schriftlichen Stellungnahme, er werde die Geschäftsführung von TUI UK übernehmen. Rotwell kündigte an, die Ausrichtung des Großbritannien-Geschäfts überprüfen zu wollen. In den nächsten Tagen werde er mit den Verantwortlichen bei der TUI-Tochter darüber beraten, sagte er. Die Ergebnisse der Beratungen wolle TUI in Kürze mitteilen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%