Archiv
Geschäftsführung von Deka-Immobilientochter tritt zurück

Die Geschäftsführung der Immobilientochter der Deka-Bank tritt wegen Pflichtverletzungen zurück. Das teilte das Zentralinstitut der Sparkassen am Montagabend in Frankfurt mit.

dpa-afx FRANKFURT. Die Geschäftsführung der Immobilientochter der Deka-Bank tritt wegen Pflichtverletzungen zurück. Das teilte das Zentralinstitut der Sparkassen am Montagabend in Frankfurt mit. Die Ablösung des Managements steht im Zusammenhang mit dem angeschlagenene Immobilienfonds der Bank, für den in der vergangenen Woche eine Auffanglösung vereinbart worden war.

Dem Management der Deka Immobilien Investment seien hohe Bewertungsunterschiede lange bekannt gewesen, es habe aber den Vorstand darüber nicht informiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%