Geschäftsjahr 2001 bisher das erfolgreichste
Aixtron will höhere Dividende zahlen

Der Anlagenbauer Aixtron hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001 seinen Gewinn gesteigert und will eine höhere Dividende zahlen.

Reuters FRANKFURT. Für das laufende Jahr prognostizierte das Unternehmen am Donnerstagabend in einer Pflichtveröffentlichung aber einen Ergebnisrückgang. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei um 65 % auf 54,2 Mill. Euro gestiegen, teilte Aixtron nach Börsenschluss weiter mit. Der Vorsteuergewinn sei um 60 % auf 57,7 Millionen Euro gewachsen. Die Dividende soll um 80 % auf 0,18 Euro je Aktie erhöht werden.

Der Konzernumsatz stieg um 52 % auf 240,1 Mill. Euro. Im Geschäftsjahr 2002 erwarte Aixtron einen Rückgang des Konzernjahresüberschuss gegenüber dem Vorjahr um 14 % auf 29 Mill. Euro. Das Ergebnis vor Steuern werde voraussichtlich um 20 % auf 46 Mill. Euro, der Umsatz um 13 % auf 210 Mill. Euro sinken.

Aixtron bezeichnete das Geschäftsjahr 2001 als das erfolgreichste der Firmengeschichte. Im laufenden Geschäftsjahr wolle das Unternehmen seinen organisatorischen Umbau fortsetzen, hieß es weiter

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%