Geschäftsjahr 2001
Morphosys verfehlt Analystenerwartungen

Die Biotechnologiefirma Morphosys hat am Montag für das vergangene Geschäftsjahr 2001 einen Verlust von 6,5 Millionen Euro ausgewiesen und damit die Analystenerwartungen verfehlt.

Reuters MARTINSRIED. Im Jahr 2000 hatte der Nettoverlust den Angaben zufolge 9,2 Millionen Euro betragen.

Der Umsatz 2001 habe sich auf 16,1 Millionen Euro von 8,5 Millionen Euro im Jahr zuvor verbessert, teilte die im Nemax50 gelistete Gesellschaft in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Analysten hatten im Durchschnitt einen Konzernverlust von 4,21 Millionen Euro und einen Umsatz von 16,75 Millionen Euro erwartet.

Morphosys gewinnt im Griffiths-Patentstreit

Der District Court in Washington DC hat im Patentstreit mit CAT (Cambridge Antibody Technology Ltd) am 8. März seine endgültige Entscheidung zu Gunsten von Morphosys gefällt. Wie Morphosys am Montag erläutert, besagt der Gerichtsbeschluss, dass die Anwendung der Antikörper-Bibliotheken von MorphoSys das Griffiths Patent nicht verletzt. Morphosys bekomme die volle Handlungsfreiheit in Bezug auf diese Patente.

In seiner Entscheidung konzentrierte sich das Gericht auf die Frage, ob Morphosys' Antikörper-Bibliothek "vom Menschen abstammt". Das Gericht stellte fest, dass "keine vernünftige Jury feststellen könnte, dass die HuCAL Bibliothek, deren Ausgangspunkt eine theoretische Datenanalyse ist, vom Menschen abstammt". Beiden Parteien steht nun offen, vor der nächsten Instanz in Berufung zu gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%