Geschäftsprognose bekräftigt
Alcatel hofft auf baldige Handy-Partnerschafft

Der französische Telekom-Ausrüster Alcatel rechnet damit, in den kommenden Monaten einen Partner für seine Handy-Sparte zu finden. Gleichzeitig bekräftigte Alcatel-Chef Serge Tchuruk die Geschäftsprognose des Unternehmens für das laufende Jahr.

Reuters BARCELONA. "Sie (die Handy-Sparte) ist bereit für eine Partnerschaft irgendwann in den kommenden Monaten", sagte Tchuruk am Dienstag auf einer Konferenz in Barcelona. Alcatel hatte bereits früher angekündigt, einen Partner für die angeschlagene Handy-Sparte zu suchen, ohne einen Zeitrahmen anzugeben.

Die Ratingagentur Moody's kündigte unterdessen an, ihr Kreditrating für Alcatel auf eine mögliche Herabstufung hin zu überprüfen. Grund dafür sei, dass große europäische Telekom-Unternehmen möglicherweise ihre Investitionen in die Netzwerke weiter herunterschrauben könnten.

Tchuruk bekräftigte zugleich die Geschäftsprognose für das laufende Jahr. Demzufolge stellt das Unternehmen für das zweite Halbjahr wieder einen operativen Gewinn in Aussicht. Auch für das Gesamtjahr rechnet Alcatel mit einem geringen operativen Gewinn.

Zusätzliche liquide Mittel brauche das Unternehmen derzeit nicht, sagte Tchuruk. "Wir müssen offensichtlich nicht an den Kapitalmarkt, um weiteres Geld zu bekommen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%