Geschäftsprozesse sollen mit Funketiketten vereinfacht werden
SAP und Infineon präsentieren RFID-Lösung

Auf dem Silicon Trust Forum in München haben Infineon und SAP am Dienstag eine Komplettlösung vorgestellt, die RFID-Hardware und-Software unterschiedlicher Hersteller verbindet und verwaltet.

MÜNCHEN. Das Angebot einer gemeinsamen RFID-Plattform von SAP und Infineon richtet sich an Unternehmen aus Handel und Fertigungsindustrie, dem Flugzeugbau und der High-Tech-Branche. Damit könnten Firmen RFID-gestützte Geschäftsprozesse einführen und ihren Anforderungen entsprechend Hardware, Lesegeräte, Tags und Softwarelösungen integrieren.

Das Kürzel RFID steht für Radio Frequency Identity Tag, was sich auf deutsch etwa mit Funketiketten beschreiben lässt. Mittels spezieller Lesegeräte können die Daten der Etiketten über mehrere Meter Entfernung ausgelesen werden. Alle wichtigen Infos zum Produkt - etwa Herkunfts- oder Zielort - sind in einer Datenbank abgelegt, auf die der vom RFID-Chip ausgesandte Code verweist.

Die Produkte der gemeinsamen Plattform sind sofort verfügbar, sagten beide Hersteller. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von der einfachen Lagerverwaltung über Logistikanwendungen, die zuliefergesteuerte Warenbestandsverwaltung, kollaborative Produktionsprozesse bis hin zu speziellen Branchenlösungen.Die Plattform decke die ganze Bandbreite einer RFID-Lösung ab - von RFID-Tags bis hin zu Unternehmensanwendungen sowie den damit verbundenen Hard- und Softwareprodukten und Services.

Das RFID-Angebot der SAP basiert auf der offenen Technologieplattform SAP NetWeaver und enthält die SAP Auto-ID Infrastructure sowie SAP Event Management. Sie kann direkt in ERP-(Enterprise Resource Planing)-Prozesse für das Lieferketten- und Anlagenmanagement integriert werden.

Infineons RFID-Lösung You-R Open ist eine Betriebssystem-Umgebung, die bestehende Logistiksysteme mit neu installierten, RFID-basierten Logistikanwendungen verbindet. You-R Open integriert dabei die gesamte Hardware-Infrastruktur: Smart Labels, Lesegeräte, PLCs (Programmable Logic Controls), den Anschluss an Automatisierungsgeräte sowie PCs, Server, Hardware-Komponenten und IT-Netzwerke. Darüber hinaus unterstützt sie den weltweiten Standard EPC (Electronic Product Code) und weitere Etiketten- und Logistik-Standards.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%