Geschäftswertbeitrag ebenfalls erhöht
Siemens angeblich vor Umsatzsteigerung

Laut Medienberichten soll der Konzern besser abgeschnitten haben als geplant. Dabei soll der Umsatz um rund 9 Mrd. Euro über den Budgetzahlen liegen.

dpa-afx KÖLN. Die Siemens AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 1999/2000 nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" deutlich besser abgeschnitten als im Budget geplant. So steigt der Umsatz laut "Capital" auf 76 Mrd. Euro und liegt damit um rund neun Mrd. Euro über den Budgetzahlen (67 Mrd. Euro).

Nach Angaben des Magazins wird der Jahresüberschuss mit rund 3,2 Mrd. Euro um fast 70 % über dem Vorjahreswert und 45 % über dem Planwert liegen. Durch die außerordentlichen Erträge aus den Börsengängen der beiden Töchter Epcos und Infineon werde der Gewinn nach Steuern sogar 7,8 Mrd. Euro erreichen.

Der Geschäftswertbeitrag, die Differenz zwischen Geschäftsergebnis und Kapitalkosten, der im vergangenen Jahr noch mit knapp 700 Mio. Euro im Minus lag, wird im Jahr 1999/2000 ein Plus von 800 Mio. Euro ausgeweisen. Laut "Capital" war lediglich ein ausgeglichenes Ergebnis geplant. Im kommenden Geschäftsjahr 2000/2001 soll sich der Geschäftswertbeitrag der Münchener sogar auf 1,8 Mrd. Euro erhöhen. Der Jahresüberschuss soll nochmals um 30 % auf 4,2 Mrd. Euro wachsen und der Umsatz im Geschäftsjahr 2000/2001 90 Mrd. Euro erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%