Gesellschaft hält nun 42 % der Leifheit-Papiere
Schuler-Voith-Gruppe stockt Beteiligung an Leifheit auf

Die Schuler-Voith-Gruppe hat ihre Beteiligung am Haushaltswaren-Hersteller Leifheit AG aufgestockt.

dpa NASSAU. Die Münchner HOME Beteiligungen GmbH der Familie Schuler-Voith habe vom Allianz-Konzern ein Zehn-Prozent-Aktienpaket übernommen, teilte das Unternehmen am Freitag im rheinland-pfälzischen Nassau mit. Damit halte die Beteiligungsgesellschaft nun 42 % der Leifheit - Papiere.

Mit diesem Schritt könne Leifheit seine Eigenständigkeit auf dem Markt weiterhin sichern, sagte der Sprecher des Vorstands, Wolf Meyer. Vor etwa zwei Jahren habe ein US-Unternehmen vergeblich versucht, den Haushaltswaren- und Badzubehör-Hersteller zu übernehmen. Laut Meyer befinden sich 43 % der Leifheit-Aktien in Streubesitz. Die übrigen 15 % verteilten sich auf zwei andere Familien. Leifheit erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 595 Mill. DM (304,2 Mill. Euro) und einen Gewinn vor Steuern von gut 50 Mill. DM .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%