"Gesellschaft hat das Schlimmste hinter sich"
Starke Zahlen beflügeln Aktie von MG Technologies

Besser als erwartet ausgefallene Quartalszahlen haben der Aktie vom MG Technologies am Donnerstag deutlich Auftrieb verliehen. Bei hohen Umsätzen stiegen die im MDax notierten Papiere um mehr als 15 Prozent auf über acht Euro.

Reuters FRANKFURT. "Die Entwicklung im dritten Quartal war sehr gut und außerdem haben sie eine Prognose für das Gesamtjahr gegeben", sagte Aktienhändler Dominic Squire von Dresdner Kleinwort Wasserstein. Der Vorsteuergewinn sei zwar gesunken, das Schlimmste liege aber wohl hinter der Gesellschaft. "Einige Institutionelle sind daran interessiert, die Aktie wieder überzugewichten", ergänzte Squire. Ein anderer Händler sagte, die Kommentare zu einer möglichen Akquisition seien hilfreich.

Der Frankfurter Chemie- und Anlagenbaukonzern hat angesichts der anhaltenden Konjunkturschwäche im dritten Quartal weniger verdient als ein Jahr zuvor, lag mit seinem Ergebnis vor Steuern aber über den Schätzungen der Analysten. Der Konzern erwartet im Gesamtjahr 2001/02 (Ende September) einen Rückgang des Vorsteuerergebnis zwischen 12 und 16 Prozent auf 310 bis 325 Millionen Euro. Ein Händler sagte, der Markt habe teilweise einen größeren Einbruch befürchtet. Zudem würden Akquisitionsmöglichkeiten im Kerngeschäft geprüft, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%