Gespannte Atmosphäre am "Tag des Zorns"
Palästinenser im Generalstreik

Ein von der Palästinenserführung ausgerufener Generalstreik im Westjordanland, Gazastreifen und Ost- Jerusalem ist am Montag vollständig befolgt worden.

dpa JERUSALEM/RAMALLAH/GAZA. In allen Städten blieben Geschäfte und Büros geschlossen. Die Palästinenserführung hatte den Montag als Reaktion auf die Besetzung des Orient-Hauses und anderer wichtiger palästinensischer Institutionen in Ost-Jerusalem außerdem zum "Tag des Zorns" erklärt.

Israelische Truppen drangen am Montag in Hebron mit Panzern auf autonomes Palästinensergebiet vor. Nach palästinensischen Angaben schlossen sie außerdem den Grenzübergang vom Gazastreifen nach Ägypten bei Rafach, das in den vergangenen Monaten zum Zentrum des bewaffneten Aufstands der Palästinenser geworden war.

Die palästinensische Führung hatte am Sonntag die Besetzung des Orient-Hauses, in dem die Palästinensische Befreiungsorganisation PLO ihr Ost-Jerusalemer Hauptquartier hatte, aufs Schärfste verurteilt. Parlamentspräsident Ahmed Kurei kündigte an, die Palästinenser würden zum "bewaffneten politischen Kampf" greifen, um die Israelis aus den Gebäuden zu vertreiben.

Nach israelischen Berichten vom Montag hat sich die Regierung in Jerusalem entschlossen, zunächst nicht militärisch auf den jüngsten Selbstmordanschlag eines Palästinensers in Kiriat Mozkin nördlich von Haifa zu reagieren, bei dem am Sonntag 16 Menschen zumeist leicht verletzt wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%