Gespräche könnten jedoch wieder belebt werden
PepsiCo will Quaker Oats nicht mehr übernehmen

Beide Firmen hätten sich nicht über den Preis einigen können, berichtet die "New York Times" am Freitag.

dpa NEW YORK. PepsiCo will den Nahrungsmittel-Hersteller Quaker Oats nun doch nicht übernehmen. Beide Firmen hätten sich nicht über den Preis einigen können, berichtet die "New York Times" am Freitag in ihrer elektronischen Ausgabe. PepsiCo hatte Quaker Oats im Zuge eines Aktientausch für 13,7 Mrd. $ (30,99 Mrd. DM) kaufen wollen, der Nahrungsmittelkonzern lehnte dies "informell" jedoch ab. PepsiCo war besonders an der dominierenden Sportgetränkemarke "Gatorade" von Quaker Oats interessiert.

Die Gespräche könnten wieder belebt werden, doch gab es nach Darstellung der Online-Ausgabe des "Wall Street Journal" hierfür am Donnerstagabend keine Anzeichen. Die Firmen nahmen keine Stellung dazu. PepsiCo wollte nach Angaben der beiden Zeitungen 2,2 eigene Aktien je Quaker Oats-Aktie anbieten. Dies entsprach nach Angaben des "Wall Street Journal" einem Preis von 103,68 $ je Quaker Oats-Aktie oder einem Aufgeld von rund 26 %. Nach Meinung beider Zeitungen könnten sich jetzt Coca-Cola, Nestle und Danone für Quaker Oats interessieren.

Quaker Oats hatte 1999 einen Umsatz von 4,7 Mrd. $ und einen Gewinn von 455 Mill. $. Davon entfielen rund 1,8 Mrd. $ auf Gatorade. Quaker Oats bietet auch Haferflocken-, Müsli- und andere Frühstücksprodukte sowie weitere Nahrungsmittelerzeugnisse an. An diesen Produkten war PepsiCo offensichtlich nicht interessiert und hätte sie wahrscheinlich abgestoßen.

PepsiCo setzte 1999 rund 20,3 Mrd.. $ um und verdiente 2,10 Mrd.. $. Das zweitgrößte Erfrischungsgetränkeunternehmen der Welt nach Coca-Cola hatte in dieser Woche bereits die rasant expandierende Getränkefirma South Beach Beverage Company für 370 Mill. $ gekauft, die unter anderem Frucht- und Teegetränke anbietet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%