Gespräche mit den Banken über Kreditlinie
ABB auf der Suche nach frischem Geld

Der Elektrotechnikkonzern ABB soll laut Firmen- und Bankkreisen am Mittwoch mit Bankvertretern zu Gespräche über die Details einer Kreditlinie in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar zusammentreffen. Diese Linie würde eine Kreditvereinbarung, die im kommenden Monat ausläuft, ersetzen, hiess es am Dienstag in den Kreisen.

Reuters ZÜRICH. Am Mittwoch gebe es eine Sitzung mit den Banken, bei der es aber noch nicht zu einer endgültigen Vereinbarung kommen dürfte, verlautete aus Firmenkreisen weiter. Bereits in der vergangenen Woche hiess es in der Transaktion nahe stehenden Kreisen, dass ABB mit Banken Gespräche über eine Kreditlinie führe. Am 17. Dezember läuft die gegenwärtig bestehende Kreditlinie über drei Milliarden Dollar aus. Davon hatte ABB Ende September eine Milliarde Dollar beansprucht.

Um die hohe Verschuldung des Konzerns abzubauen, hat ABB den Verkauf von mehreren Unternehmensteilen angekündigt. Ende des laufenden Monats wird ABB 2,3 Milliarden Dollar aus dem Verkauf von Structured Finance an GE Commercial Finance erhalten. Der Verkauf des Metering-Geschäfts bringt weitere 200 Millionen Dollar. ABB will zudem die Division Öl, Gas und Petrochemie sowie die Haustechnik verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%