Gespräche über neue Regierung
Libanons Regierungschef Hariri erklärt Rücktritt

Hariri machte damit den Weg frei für die Bildung einer neuen Regierung. Ob sein Rücktritt im Zusammhang mit den jüngsten Spannungen zwischen Syrien und den USA steht, war zunächst unklar.

rtr BEIRUT. Der libanesische Ministerpräsident Rafik el Hariri hat nach Angaben eines Präsidentenberaters am Dienstag seinen Rücktritt erklärt und damit den Weg zur Bildung einer neuen Regierung frei gemacht.

Bereits am Mittwochmorgen werde Präsident Emile Lahoud Beratungen mit den Stellvertretern Hariris über die Bildung einer neuen Regierung aufnehmen, teilte Lahouds Medien-Berater Rafik Schlala am Abend in Beirut Journalisten mit.

Ob das Rücktrittsangebot Hariris in Zusammenhang mit den jüngsten Spannungen steht, die sich zwischen den USA und Syrien entwickelt haben, war unklar. Syrien, das mit Tausenden von Soldaten im Libanon vertreten ist, versteht sich dort als Ordnungsmacht. Die USA sehen Syrien als einen sogenannten Schurkenstaat an und haben der Führung in Damaskus vorgeworfen, heimlich Chemiewaffen getestet zu haben und sie beschuldigt, Funktionären aus dem Irak Unterschlupf zu gewähren. Syrien hat die Vorwürfe bestritten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%