Gespräche über Partnerschaften
Karstadt-Quelle setzt stärker auf Dienstleistungen

Der Handelskonzern Karstadt-Quelle setzt angesichts der Konjunkturkrise und des stagnierenden Markts stärker auf das Geschäft mit Dienstleistungen.

HB/dpa WIESBADEN. Die unter der Reiseflaute leidende 50-Prozent-Beteiligung Thomas Cook ("Neckermann") sei dafür ein wichtiges strategisches Engagement, sagte Vorstandschef Wolfgang Urban bei einem Kongress der Fachzeitschrift "fvw" am Dienstag in Wiesbaden. Über weitere Partnerschaften gebe es Gespräche. Für ein überwinden der massiven Konsumzurückhaltung seien Impulse für mehr Wachstum nötig. Für 2003 könne der Handel statistische Zuwächse erwarten, die verlorenes Volumen aber nicht ausgleichen würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%