Archiv
Gesundheitsbelastung bei Arbeit steigt

Düsseldorf (dpa) - Die Gesundheitsbelastung am Arbeitsplatz nimmt ständig zu, Konsequenzen daraus werden nach den Ergebnissen einer Studie aber kaum gezogen.

Düsseldorf (dpa) - Die Gesundheitsbelastung am Arbeitsplatz nimmt ständig zu, Konsequenzen daraus werden nach den Ergebnissen einer Studie aber kaum gezogen.

In den vergangenen fünf Jahren seien insbesondere Terminhetze, Arbeitsintensität und Verantwortungsdruck in rund 90 Prozent aller Betriebe gewachsen, ergab eine Befragung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans Böckler Stiftung unter mehreren tausend Personal- und Betriebsräten.

In nur 16 Prozent der Betriebe gebe es «so etwas wie eine vorbeugende betriebliche Gesundheitspolitik», heißt es in der am Montag in Düsseldorf veröffentlichten WSI-Studie.

Nur die Hälfte aller befragten Betriebe habe mit der seit acht Jahren gesetzlich vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung die Arbeitsbelastung ermittelt. Bei kleineren Betrieben sei es nur ein Drittel gewesen. Psychische Belastungen würden trotz gesetzlicher Vorgabe in noch nicht einmal einem Viertel der Beurteilungen berücksichtigt. Nur ein Drittel der Betriebe, die eine Gefährdungsbeurteilung erarbeiten, setzte laut Studie die empfohlenen Maßnahmen auch um.

Der «geringe und teilweise gesetzwidrige Stellenwert» betrieblicher Gesundheitsvorsorge hat nach Meinung des WSI seine Ursachen in Gleichgültigkeit, aber auch in der «Scheu der Arbeitgeber vor entsprechenden Kosten». Die Ergebnisse legten die Frage nahe, ob das Arbeitsschutzgesetz in seiner jetzigen Ausprägung mit Betonung auf einer Freiwilligkeit der Betriebe seinen Zweck erfüllen könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%