Getränke schlagen hoch zu Buche
Deutsche gehen weniger in Restaurants

Bei knappem Geldbeutel kochen die Verbraucher lieber selber und sparen vor allem bei Restaurant- und Gaststättenbesuchen.

HB BONN. Die Besuche sanken 2003 im Vergleich zum Vorjahr um etwa 4 Prozent, wie die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) am Mittwoch in Bonn berichtete. Vor allem Hotels und Spezialitätenrestaurants seien davon betroffen gewesen.

Auch die billigeren Schnellrestaurants und Imbissstuben mussten geringere Umsätze (minus 2,5 Prozent) verkraften. Viele Kunden zögen es auch vor, sich das Essen für zu Hause einpacken zu lassen, um die Kosten für Getränke zu sparen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%