Gewalt erstmals wieder in der Hauptstadt
Polizist im Albaner-Viertel von Skopje getötet

dpa SKOPJE. Im Albaner-Viertel der Hauptstadt Skopje ist am Mittwoch ein Polizist erschossen worden. Wie das mazedonische Innenministerium in Skopje mitteilte, wurde ein zweiter Polizeibeamter durch Schüsse verletzt.

Unbekannte hatten auf die beiden in einem mehrheitlich von Albanern bewohnten Stadtteil geschossen, als sich diese in einem Geschäft befanden.

Damit hat die jüngste Welle der Gewalt, die das Balkan-Land seit dem Ausbruch der Kämpfe um die nordwestmazedonische Stadt Tetovo vor einer Woche erschüttert, erstmals auf die Hauptstadt Skopje übergegriffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%