Archiv
Gewerkschaft: Siemens verkauft SBS-Tochter LS Training and Services an Bit

Der defizitäre Siemens-IT-Dienstleister SBS verkauft seine Tochter LS Training and Services laut Gewerkschaftsangaben an den österreichischen Bildungsanbieter Bit. "Aus Beschäftigtensicht stellt sich der neue LS-Besitzer auf den ersten Blick insgesamt verhalten positiv dar", meldete die IG Metall am Donnerstag.

dpa-afx MÜNCHEN. Der defizitäre Siemens-IT-Dienstleister SBS verkauft seine Tochter LS Training and Services laut Gewerkschaftsangaben an den österreichischen Bildungsanbieter Bit. "Aus Beschäftigtensicht stellt sich der neue LS-Besitzer auf den ersten Blick insgesamt verhalten positiv dar", meldete die IG Metall am Donnerstag.

"Bit ist zur allgemeinen Erleichterung kein schwer durchschaubarer Finanzinvestor, sondern in der Branche heimisch; zudem bestehen gründliche Marktkenntnisse und man arbeitet bereits erfolgreich mit Siemens zusammen." Unter diesem Aspekt sei gut denkbar, dass die Präsenz des Deutschlandsgeschäfts ausgebaut werden solle, wobei der bestehende LS-Kundenstamm (also auch Siemens selbst) sicher hilfreich wäre.

Die LS-Beschäftigten hätten nach Nennung des Käufers vier Wochen Zeit, um zu überlegen, ob sie zum neuen Besitzer mitgehen oder lieber ausscheiden wollten. In letzterem Fall hätten sie Anspruch auf Sozialleistungen.

Neben dem Bahntechnik-Bereich ist der IT-Dienstleister Siemens Business Services (SBS) der einzige der 13 Siemens-Geschäftsfelder, der im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal (Ende Juni) Verluste verbuchte. SBS soll umstrukturiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%