Gewerkschaften organisieren landesweiten Streik
Zehntausende Philippinos fordern Estradas Rücktritt

dpa MANILA. Zehntausende Philippinos haben am Dienstag mit Protestaktionen den unter Korruptionsverdacht stehenden Präsidenten Joseph Estrada zum Rücktritt aufgefordert. Am Vortag hatte das Parlament in Manila ein Amtsenthebungsverfahren gegen den 63-jährigen früheren Schauspieler eingeleitet, der seit 1998 Staatsoberhaupt ist.

Zu den Protestaktionen hatten die Gewerkschaften aufgerufen. In mehr als 500 Fabriken des Landes ruhte die Arbeit, in den meisten Schulen fiel der Unterricht aus. Der öffentliche Verkehr ruhte größtenteils. "Wenn das Parlament Estrada nicht absetzt, wird das Volk ihn und seine verkommende Regierung verjagen", sagte der Vorsitzende der Arbeitnehmerorganisation "1. Mai", Crispin Beltran. "Wir werden so lange demonstrieren, bis Estrada zurückgetreten ist." Die Organisatoren bezeichneten die Proteste als "großen Erfolg".

Unterdessen hat die zweite Parlamentskammer, der Senat, versichert, er werde für ein faires und zügiges Amtsenthebungsverfahren sorgen. Estrada werde dabei die Möglichkeit haben, zu allen Vorwürfen Stellung zu nehmen, sagte der neugewählte Senatspräsident Aquilino Pimentel. Estrada ist der erste Präsident der Philippinen, der sich mit einem Amtsenthebungsverfahren auseinander setzen muss.

Die Opposition wirft dem Präsidenten unter anderem vor, er habe zusammen mit seiner Familie sowie mehreren Behördenvertretern von den Betreibern einer illegalen Lotterie in den vergangenen zwei Jahren umgerechnet knapp 20 Mill. DM kassiert. Ferner soll Estrada etwa 60 Firmen begünstigt haben. Das Staatsoberhaupt bestreitet die Vorwürfe und hat schon mehrfach einen Rücktritt abgelehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%