Gewichtheben Olympia
Letztes Heber-Gold der Frauen geht an Jang

Weltmeisterin Mi-Ran Jang hat die letzte Goldmedaille beim Gewichtheben der Frauen gewonnen. Mit Weltrekord verwies die Südkoreanerin die Ukrainerin Olga Korobka auf Rang zwei.

Die letzte Entscheidung der olympischen Gewichtheber-Wettbewerbe der Frauen hat Weltmeisterin Mi-Ran Jang für sich entschieden. Im Superschwergewicht schaffte die Südkoreanerin den Weltrekord von 326kg im Zweikampf und verwies damit Olga Korobka aus der Ukraine mit 49kg Vorsprung auf den zweiten Platz. Bronze ging mit 270kg an Maria Grabowezkaja aus Kasachstan. Deutsche Hantelstemmerinnen waren nicht am Start.

Die chinesischen Olympia-Gastgeber mussten sich in der Königsklasse der Frauen kampflos geschlagen geben, weil in Peking insgesamt nur maximal vier Heberinnen pro Land startberechtigt sind, Olympiasieger aber in sieben Kategorien gekürt werden. Alle vier eingesetzten Schwerathletinnen aus China hatten zuvor jeweils die Goldmedaille gewonnen. Die anderen drei Olympiasiege gingen an Thailand, Nordkorea und Südkorea.

Jang Mi-Ran verbessert drei Weltrekorde - Schwerste Olympionikin kommt aus der Ukraine

Jang Mi-Ran verbesserte im Reißen mit 140kg den Weltrekord um ein Kilogramm und im Stoßen mit 186kg um vier Kilogramm sowie im Zweikampf gleich um sieben Kilogramm. Die erst 22-jährige Ukrainerin Olga Korobka hatte mit 166,97kg das höchste Körpergewicht aller Starterinnen auf die Waage gebracht und avancierte damit zur schwersten Sportlerin der Olympischen Spiele.

Für die Auswahl des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber (Bvdg) tritt am Sonntag Jürgen Spieß aus Forst in der Klasse bis 94kg mit dem Ziel an die Hantel, einen Platz unter den besten Zehn zu belegen. Dagegen gilt Superschwergewichtler Matthias Steiner aus Chemnitz am Dienstag (jeweils 19.00 Uhr OZ/13.00 Mesz) als Gold-Kandidat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%