Gewichtheben
Steiner bärenstark, Spieß macht es spannend

Als einer der Topfavoriten auf die Goldmedaille reist Superschwergewichtler Matthias Steiner zu den Olympischen Spielen nach Peking. Der Gewichtheber vom Chemnitzer AC kam im Zweikampf auf 251 Kilogramm und war mit persönlichen Bestleistungen in beiden Teildisziplinen (Reißen: 201/Stoßen: 250) Star der letzten nationalen Olympia-Ausscheidung in Heidelberg.

Lokalmatador Jürgen Spieß (AC Forst) überbot mit 378 kg in der Gewichtsklasse bis 94kg im letzten Anlauf noch die Olympia-Norm.

"Jetzt kann Peking kommen. Das war mehr, als ich mir erhofft hatte", sagte Steiner. Der 145-kg-Recke verbesserte seinen bei der EM im April in Lignano aufgestellten Zweikampf-Bestwert um fünf Kilogramm. In Italien hatte der gebürtige Österreicher, der seit Januar deutscher Staatsbürger ist, neben Zweikampf-Silber Gold in der Teildisziplin Reißen gewonnen.

Vor 1 000 Zuschauern am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar blieb Julia Rohde (Görlitz), die den einzigen deutschen Frauen-Startplatz in China besetzt, mit 186kg in der 53-kg-Klasse nur um zwei Kilo unter ihrem deutschen Rekord.

Shaloyan hofft auf den vierten Startplatz

Spieß, der seine bisherige Bestleistung um fünf Kilogramm überbot, wurde vom Bundesverband Deutscher Gewichtheber (Bvdg) als dritter Schwerathlet hinter Steiner und dem leicht verletzten Superschwergewichtler Almir Velagic (Kaufbeuren) zur Nominierung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (Dosb) vorgeschlagen.

Artjom Shaloyan (Speyer) verpasste in der Klasse bis 69kg trotz persönlicher Bestleitung von 305kg die Norm um drei Kilo, soll aber trotzdem den vierten Olympia-Quotenplatz besetzen. Über den entsprechenden Nominierungsvorschlag muss nun der Dosb entscheiden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%