Gewinn 2002 deutlich gesteigert
LVMH schwelgt im Luxus

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH hat im abgelaufenen Jahr 2002 seinen Betriebsgewinn um 29 Prozent auf rund zwei Milliarden Euro gesteigert.

Reuters PARIS. Auch beim Nettogewinn erholte sich LVMH vom Einbruch des Vorjahres, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Überschuss sei auf 556 Millionen Euro von zehn Millionen Euro im Vorjahr gestiegen. Zum Konzern gehören eine Reihe bekannter Luxusartikel-Marken wie Christian Dior, Givenchy und Moet & Chandon.

Auch für das laufende Jahr erwarte LVMH einen spürbaren Anstieg des operativen Gewinns, teilte das Unternehmen weiter mit. Analysten hatten einen operativen Gewinn von 1,974 Milliarden Euro und einem Nettogewinn von 600 Millionen Euro erwartet. LVMH hatte bereits im Vorfeld damit gerechnet, den operativen Gewinn im Jahr 2002 um "mindestens 25 Prozent" zu steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%