Gewinn erst wieder für 2003 erwartet
TTL Information Technology weitet Verlust aus

Außerplanmäßige Abschreibungen hätten nach Steuern zu einer Ausweitung des Verlusts auf 11,6 Mill. Euro geführt nach 3,3 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum, teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft in der Nacht zum Dienstag mit.

Reuters MÜNCHEN. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebita) seien mit 261 000 (2001: minus 187 000) Euro aber schwarze Zahlen geschrieben worden. Von den Abschreibungen seien die Töchter 1st Data Soltuions, TTL Consult IT sowie die C GmbH-Connection betroffen gewesen. Der Gruppenumsatz sei um 14,6 % auf 25,9 Mill. Euro gesunken.

Erst 2003 werde wieder mit einem Reingewinn gerechnet, hieß es. Weitere Sonderabschreibungen auf die oben genannten Töchter würden nicht erwartet. Früheren Angaben zufolge geht TTL für 2002 von einem Umsatz von rund 61 Mill. Euro sowie einem Ebita von 3,1 Mill. Euro aus.

Die Aktie legte im frühen Handel in einem stabilen Marktumfeld 1,2 % auf 1,65 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%