Gewinn je Aktie 2002
Merck hält an Ausblick fest

Der Pharmakonzern Merck & Co Inc, Whitehouse Station, will weiter wachsen. Für dieses Jahr erwartet das Unternehmen einen Gewinn pro Aktie in Vorjahres-Höhe.

vwd WHITEHOUSE STATION. Das Unternehmen hält an seiner Prognose für den Gewinn je Aktie für 2002 fest. Wie der US-Pharmakonzern anlässlich der Veröffentlichung seiner Zahlen zum ersten Quartal mitteilte, wird mit einem im Vergleich zum Vorjahr unveränderten Ergebnis je Aktie gerechnet. 2001 hatte Merck 3,14 US-Dollar (USD) je Aktie verdient. Für das zweite Quartal zeigte sich das Unternehmen zuversichtlich, die Analystenerwartungen von 0,75 USD bis 0,78 USD je Aktie zu erreichen. Merck bestätigte zudem, für 2003 ein zweistelliges prozentuales Ergebniswachstum in ihrem Kerngeschäft Pharma zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%