Gewinn je Aktie von 23 Cent angepeilt
Qiagen senkt Umsatzprognose

Das niederländische Biotechunternehmen Qiagen hat seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Jahr deutlich gesenkt und damit der Aktie einen drastischen Kurseinbruch beschert.

rtr VENLO. Für 2002 werde nur noch mit einem Umsatz von 300 Mill. Dollar gerechnet, was rund 13 % unter der bisherigen Umsatzprognose liege, teilte Qiagen am Mittwoch mit. Im Jahr 2003 sollen die Umsatzerlöse dann bei 350 Mill. Dollar liegen. Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde nunmehr nur noch von 56 bis 58 Mill. Dollar ausgegangen statt wie bisher von 86 Mill. Dollar. Gründe für die Senkung der Jahresprognosen seien unerwartete Ausgabenkürzungen bei den Industriekunden in der US-Pharmabranche. Die am Neuen Markt notierte Qiagen-Aktie verlor daraufhin kurz nach Handelseröffnung mehr als 40 % an Wert.

Der Ausgabentrend bei den Aufwendungen für Forschung und Entwicklung in der US-Pharmabranche sei in der Mitte des zweiten Quartals kräftig nach unten gegangen, hieß es. Noch Anfang Mai seien die Erwartungen hier deutlich anders gewesen. Die Auswirkungen beträfen hauptsächlich den Markt in den USA, wo die Produktbereiche Instrumentation und synthetische Nukleinsäuren von den Budgetrestriktionen besonders betroffen seien. Kunden in der pharmazeutischen Industrie in den USA tragen nach Unternehmensangaben etwa ein Viertel zum gesamten Konzernumsatz bei. Das Kerngeschäft mit Verbrauchsmaterialien habe dagegen im zweiten Quartal in den USA ein Wachstum von mehr als 22 % aufgewiesen. Der Umsatz mit Kunden in öffentlichen Forschungseinrichtungen in den USA sei stärker als erwartet um 22 % gestiegen.

Qiagen ist spezialisiert auf die Aufreinigung von Nukleinsäuren und Weltmarktführer in diesem Bereich. Nukleinsäuren kommen in jeder lebenden Zelle vor und sind Träger der Erbsubstanz. Für die Analyse von genetischen Funktionen brauchen Forscher Nukleinsäuren in ausreichender Menge und in bestimmter Qualität.

Beim Gewinn je Aktie rechnet Qiagen nach den weiteren Angaben für dieses Jahr nur noch mit 23 bis 25 Cent. Bislang hatte Qiagen 38 Cent erwartet. Für das Gesamtjahr 2003 erwartet Qiagen dann einen Zuwachs von 48 % auf 34 Cent.

Zeitlich begrenzte Marktschwäche erwartet

Qiagen sei wie viele Branchenexperten der Auffassung, dass die Marktschwäche in den USA zeitlich begrenzt sei, hieß es weiter. Das Unternehmen gebe einen Ausblick, der auf der Annahme eines veränderten Wachstums in den betreffenden Marktsegmenten in den USA bis ins Jahr 2003 beruhe. Danach sei für das zweite Quartal 2002 mit einem Umsatz von rund 73 Mill. Dollar, für das dritte Quartal von 75 und für das vierte Quartal von 80 Mill. Dollar zu rechnen. Bereinigt um akquisitionsbedingte Kosten werde der Gewinn je Aktie im zweiten und dritten Quartal voraussichtlich jeweils fünf Cent betragen sowie sechs Cent im vierten Quartal.

Aktie bricht ein

Die Qiagen-Aktie erlebte nach der Mitteilung einen regelrechten Kurssturz am Neuen Markt. Kurz nach Handelseröffnung verlor die im Nemax50 notierte Aktie mehr als 43 % und konnte sich danach nur wenig von den Kursverlusten erholen. Zuletzt lag die Qiagen-Aktie im Handelsverlauf in einem schwächeren Gesamtmarkt noch mit 38,15 % im Minus bei 6,43 ?. Der Nemax50 verzeichnete gleichzeitig Verluste von gut vier Prozent auf 535,59 Punkte. Der Nemax-Biotech-Index, der die Entwicklung der Biotechnologiewerte am Neuen Markt nachzeichnet, verlor mehr als 15 %.

Die Qiagen-Aktie war bereits am Montag um fast elf Prozent abgerutscht, nachdem das Unternehmen einen Wechsel bei seinen Wirtschaftsprüfern von Arthur Andersen hin zu Ernst & Young bekannt gegeben hatte. Das Unternehmen hatte dabei betont, es habe keinerlei Unstimmigkeiten mit dem bisherigen Wirtschaftsprüfer gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%