Gewinn muss "auf die eine oder andere Weise" immer bezahlt werden
Vorsicht bei Gewinnmitteilungen per SMS

Wer auf seinem Handy Gewinnnachrichten per SMS findet, sollte auf der Hut sein. Denn diese vermeintlichen Geschenke kosten Verbraucher letztendlich immer Geld, wie die Verbraucherzentrale Hessen vor der neusten Masche findiger Geschäftemacher warnt. Gratis verteilt werde jedenfalls bestimmt nichts, wie die per Handy verschickten Jubelmeldungen glauben machen wollten.

ap FRANKFURT/MAIN. Da werden beispielsweise angebliche Reisegewinne vollmundig angekündigt nach dem Muster "Für Sie wurde ein Hotelgutschein hinterlegt". Wer dann aber bei der angegebenen Hotline anrufe, lande bei einem Call-Center und werde mit dem Haken am Gewinn konfrontiert: Die Reise ist an ein Zeitschriftenabonnement für zwölf Monate gekoppelt. Kein Abo, keine kostenlose Übernachtung.

Die Verbraucherschützer geben zudem zu bedenken, dass die Gewinner in diesen Fällen auch noch die Kosten für die An- und Abreise, Frühstück und sonstige Verpflegung aus eigener Tasche bestreiten müssten. Der Gewinn müsse "auf die eine oder andere Weise" immer bezahlt werden, warnen die Experten.

Wer nicht weiß, ob er SMS-Gewinnmeldungen Ernst nehmen kann oder nicht, sollte sich an die Verbraucherzentrale Hessen wenden unter der e-mail-Adresse : frankfurt@verbraucher.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%