Gewinn nach neun Monaten
Umweltkontor wirft den Windmotor an

Der Dienstleister für erneuerbare Energien Umweltkontor Renewable Energy hat in den ersten neun Monaten 2002 seine Gesamtleistung deutlich gesteigert und dabei die Gewinnzone erreicht.

Reuters ERKELENZ. Das im Auswahlindex des Neuen Marktes Nemax-50 notierte Unternehmen teilte am Dienstag mit, die Gesamtleistung sei binnen Jahresfrist um rund 88 Prozent auf 112,2 Millionen Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (Ebit) wurde mit 4,1 Millionen Euro beziffert nach einem Verlust im Vorjahreszeitraum von 2,5 Millionen Euro. Vor Steuern betrug der Gewinn 4,5 (Vorjahr: minus 0,7) Millionen Euro, nach Steuern 1,5 (minus 0,7) Millionen Euro. Die Konzentration auf margenstarke Geschäfte zeige erste Erfolge, hieß zur Begründung der positiven Geschäftsentwicklung.

Für das Gesamtjahr sei der Vorstand zuversichtlich angesichts des Entwicklungsstandes der noch geplanten Projekte, die bisherige Firmenprognose zu erreichen. Diese sieht eine Umsatz- und Ergebnissteigerungen von 30 bis 50 Prozent vor. Insgesamt werde die Geschäftsentwicklung aber auch in diesem Jahr wesentlich durch die Umsatz- und Ergebnisbeiträge aus dem Bereich Windenergie Inland des vierten Quartals geprägt werden.

Das Unternehmen teilte ferner mit, es werde derzeit eine deutliche Zurückhaltung der Banken bei Projektfinanzierungen beobachtet, so dass Umweltkontor nicht jedes Vertriebsprojekt umsetzen könne. Angaben zu den Folgen dieser Entwicklung für Umweltkontor machte das Unternehmen nicht.

Umweltkontor realisiert Anlagen, die auf Basis von Wind- und Wasserkraft, Sonnenstrahlung und Biomasse elektrische Energien erzeugen. Nach der Genehmigung der Anlagen werden diese über Fonds finanziert und 20 Jahre von dem Unternehmen für die Geldgeber verwaltet. 2001 hatte Umweltkontor bei einem Umsatz von 164,2 Millionen Euro einen Überschuss von 5,6 Millionen Euro erzielt. Die Aktie stieg bis zum Mittag in einem schwächeren Gesamtmarkt um mehr als elf Prozent auf 3,14 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%