Gewinn stärker als erwartet
American Express überrascht

Der US-Kreditkartenkonzern American Express (Amex) hat im dritten Quartal seinen Gewinn stärker gesteigert als von Analysten erwartet.

Reuters NEW YORK. Der Gewinn habe 687 Mill. $ oder 0,52 $ je Aktie betragen nach 298 Mill. $ im Vorjahreszeitraum, teilte der im Dow-Jones-Indes der 30 führenden US-Standardtitel vertretene Konzern am Montag mit. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Mittel mit 0,51 $ je Aktie gerechnet. Die Gesamterlöse stiegen binnen Jahresfrist um drei Prozent auf 5,9 Mrd. $.

Der Einbruch im Reisegeschäft nach dem 11. September 2001 hatte auch American Express getroffen. Die Kosten der daraus resultierenden Stellenstreichungen hatten im Vorjahresquartal das Ergebnis des Unternehmens, das neben seinen weltbekannten grünen Kreditkarten unter anderem auch Reiseschecks anbietet, stark belastet.

Gegen Mittag (Ortszeit) notierten Amex-Aktien in New York rund 3,1 % höher bei 34,15 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%