Gewinn stieg 2002 deutlich
Heineken profitiert von größerer USA-Nachfrage

Der niederländische Bierbrauer Heineken hat im Jahr 2002 über die konsolidierten Unternehmen seiner Gruppe 84,4 Millionen Hektoliter Bier verkauft. Das waren 4,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

HB/dpa AMSTERDAM. Vor allem größere Nachfrage in den USA, Polen und Thailand habe dabei den geringeren Bier-Absatz als Folge des schlechten Sommerwetters in Europa ausgeglichen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Amsterdam mit.

Der Reingewinn von 795 Millionen Euro lag um 11,2 Prozent über dem des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 10,3 Prozent auf 10,29 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 14 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro. Die Dividende soll unverändert 0,40 Euro betragen. Für 2003 erwartet Heineken trotz aller Unsicherheiten wiederum einen Gewinnzuwachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%