Gewinn verringert
Mühlbauer mit stagnierendem Umsatz

Die am Neuen Markt gelistete Mühlbauer AG hat in den ersten neun Monaten 2001 bei einem stagnierenden Umsatz einen Rückgang beim Nachsteuergewinn verbucht. Der Periodenüberschuss sei um 8,1 % auf 9,2 Mill. Euro gesunken, teilte das auf kontaktlose Chipkarten und Identifikationslösungen spezialisierte Unternehmen am Dienstag mit.

Reuters MÜNCHEN. Der Umsatz habe mit 76,5 Mill. Euro knapp auf dem Niveau des Vorjahres von 76,8 Mill. Euro stagniert. Der Auftragseingang sei in den ersten drei Quartalen um 22,7 % auf 74 Mill. Euro zurückgegangen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) habe sich allerdings um 7,1 % auf 16 Mill. Euro verbessert. Dadurch sei die Ebit-Marge leicht auf 21 % gestiegen, hieß es in der Mitteilung.

Im frühen Geschäft verlor die Aktie in einem festeren Gesamtmarkt 1,43 % auf 24,05 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%