Gewinn wie erwartet: ACS profitiert vom Outsourcing

Gewinn wie erwartet
ACS profitiert vom Outsourcing

US-Technologiedienstleister Affiliated Computer Services (ACS) hat seinen Gewinn im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2001/02 wie von Analysten erwartet um nahezu 74 % gesteigert.

Reuters DALLAS. Auslöser sei der Trend zu Ausgliederungen (Outsourcing) bei den Kunden, der trotz des Wirtschaftsabschwungs die Nachfrage angekurbelt habe, teilte das Unternehmen am Dienstag in Dallas im US-Bundesstaat Texas mit. In den drei Monaten bis zum 31. Dezember verzeichnete ACS einen Gewinn von 55,6 Mill. $ oder 84 Cent je Aktie nach 32 Mill. (59 Cent je Aktie) im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten einer Umfrage von Thomson Financial/First Call im Schnitt mit einem Gewinn von 84 Cent je Aktie gerechnet.

Im dritten und im vierten Quartal erwartet ACS den eigenen Angaben zufolge einen Quartalsgewinn von jeweils 92 Cent und 98 Cent je Aktie. Den Umsatz sieht das Unternehmen im dritten Vierteljahr bei 800 Mill. $, im vierten Quartal bei 860 Mill. $. Für das Geschäftsjahr 2002 visiert das Unternehmen - ebenfalls in Einklang mit Analystenprognosen - einen Gewinn von 3,51 $ je Aktie an. Gleichzeitig nahm ACS die Umsatzprognose für diesen Zeitraum auf 3,065 Mrd. $ zurück. Der ACS-Board gab ferner einen Aktiensplit im Verhältnis zwei zu eins bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%