Gewinneinbruch
NTT Docomo reduziert Prognose

Der Nettogewinn von Japans führendem Mobilfunkanbieter NTT Docomo ist in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres wegen hoher Abschreibungen um mehr als 95 % eingebrochen. Das Unternehmen reduzierte zugleich seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2002/2003.

Reuters TOKIO. Die Japaner gaben am Donnerstag für die Monate April bis September einen Nettogewinn von 4,17 Mrd. Yen (rund 34 Mill. Euro) bekannt. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 89,2 Mrd. Yen. Der Umsatz verbesserte sich dagegen um 1,9 % auf 2,38 Billionen Yen.

Für das Geschäftsjahr 2002/2003 (zum Ende März) rechnet der Konzern, der nach eigenen Angaben einen Anteil von 58 % am heimischen Markt hat, nun mit einem Nettogewinn von 182 Mrd. Yen nach US-Rechnungslegungsstandards. Im Mai hatte NTT Docomo noch ein Ergebnis von 511 Mrd. Yen vorausgesagt, allerdings auf Basis japanischer Rechnungslegungsstandards.

Der Gewinneinbruch und die revidierte Prognose waren weithin erwartet worden, nachdem NTT Docomo im Oktober einen geschätzten Wertverlust ausländischer Beteiligungen von 573 Mrd. Yen für das erste Geschäftshalbjahr angekündigt hatte. Die Japaner hatten 1,9 Billionen Yen in Minderheitsanteile bei verschiedenen ausländischen Anbietern investiert, um ihre drahtlose Internet-Technologie "i-mode" voranzutreiben und die Grundlagen für die Mobilfunkstandards der dritten Generation zu legen. Diese Strategie scheiterte allerdings nach dem dramatischen Kursverfall bei Technologie- und Telekomtiteln.

NTT Docomo erwartet für seine Mobilfunkdienste der dritten Generation (3G) bis kommenden März nun mit 320 000 Kunden deutlicher weniger als bislang. Das ursprüngliche Ziel lautete auf 1,38 Mill. Kunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%